Kategorie: Allgemein Allgemein


Autor: CcG Strike Verfasst am 01. 04. 2017
Ghost Recon: Wildlands - Patch 2.0 behebt Verbindungsabbrüche und mehr



Ubisoft bringt mit dem Patch 2.0 ein Update für Ghost Recon: Wildlands auf den Weg, das einige PC-spezifische Verbesserungen enthält. Neuerungen gibt es unter anderem bei Grafik, Sound, Steuerung und Leistung.

Ubisoft hat ein weiteres Update für die PC-Version von Ghost Recon: Wildlands veröffentlicht. Die jüngste Aktualisierung wiegt auf dem PC satte fünf Gigabyte und bringt das Spiel auf die Version 2.0. PS4- und Xbox-Spieler müssen sich nicht allzu lange gedulden: Für sie erscheint der drei Gigabyte große Patch am 23. März 2017.
Warum die Download-Größe auf den Konsolen vom PC abweicht, ist unklar. Zwar beinhaltet das Update einige PC-spezifische Fehlerbehebungen und Anpassungen. Die allein dürften jedoch kaum zwei Gigabyte ausmachen.
Probleme mit Verbindungsabbrüchen behoben
Wohl wichtigster Punkt in den offiziellen Patchnotes: Diverse Verbindungsabbrüche sollen der Vergangenheit angehören. Außerdem wurde ein Fehler bei der Suche nach öffentlichen Sitzungen behoben und es gibt Korrekturen bei Sound und Grafik. Hinzu kommt die Behebung einiger Absturzursachen und eines unendlichen Ladebildschirms, der hin und wieder auftrat.
Explizit für den PC ist ein neuer SMAA-Anti-Aliasing-Modus mit an Bord. Darüber hinaus gibt es eine verbesserte Menüsteuerung mit Maus und Tastatur, Hinweise auf veraltete Grafiktreiber und Leistungs-Optimierungen.
Ghost Recon: Wildlands - Die kompletten Patchnotes zu v2.0
EINSÄTZE/HANDLUNG
Wir haben Berichte von Spielern erhalten, die Probleme bei bestimmten Einsätzen im Spiel hatten. Nachdem wir den Ursachen auf den Grund gegangen sind, haben wir Korrekturen vorgenommen, durch die der Spielablauf nun auch für diese Spieler reibungslos erfolgen sollte. Wir haben außerdem einen EP-Sammel-Exploit im Zusammenhang mit dem Einsatz »Flamme der Rebellion« korrigiert, durch den das Koop-Spielerlebnis gestört wurde.
Anpassung verschiedener Einsatzmarkierungen und der GPS-Navigation
Die folgenden Einsätze werden jetzt bei Spielern, die entsprechende Probleme gemeldet haben, korrekt freigeschaltet:
- Goldrausch
- El Sueños Vorschlag
- Sandovals Überreste
- El Cerebro
Anpassung diverser Einsatzauslöser für ein reibungsloseres Spielerlebnis und Spielfortschritte.
Korrektur von Situationen, in denen die Dialoge und Aussagen nicht korrekt ausgelöst wurden.
Die folgenden Einsätze können ab jetzt erneut gespielt werden:
- El Cerebro
- Boss-Einsätze
- Sandovals Geständnis
- Westliches Kokainlager
Unterbindung des unbegrenzten EP-Sammel-Exploits im Einsatz »Flamme der Rebellion«.
In den »Halten Sie den Konvoi auf«-Einsätzen verlassen die Nichtspielercharaktere jetzt ordnungsgemäß das Fahrzeug.
BENUTZEROBERFLÄCHE
Wir haben zahlreiche Korrekturen und Verbesserung bezüglich des Freischaltens von Trophäen und Waffen vorgenommen. Wir haben außerdem einen Fehler korrigiert, bei dem das CharacterSmith-Modell nicht richtig platziert war. Darüber hinaus haben Spieler, die mit abgeschaltetem HUD spielen möchten, jetzt die Möglichkeit, die Art von Aufklärungsdaten zu wählen, die sie bei der Interaktion mit Akten oder Nichtspielercharakteren sammeln möchten.
Spieler können jetzt die Aufklärungsdaten auswählen, die sie sammeln wollen, selbst bei vollständig ausgeschaltetem HUD.
Anpassung der Trophäen-Anforderungen:
- Der Champion
- Adlerauge
- Mit einer Pistole!
Korrektur einiger Waffenpakete, die nicht korrekt freigeschaltet wurden:
- Unterlauf- und Schienenpakete
In bestimmten Situationen werden die Charaktere jetzt ordnungsgemäß hinter Menüs verborgen.
Das HUD wird nun aktualisiert, wenn EP-Booster aktiviert sind.
KOOP
Wir haben einige Replikationsfehler zwischen den Spielern in Koop-Sitzungen behoben. Durch diesen Patch wird sichergestellt, dass das Spielerlebnis von Ghosts in derselben Spielsitzung einheitlich ist.
Korrektur diverser Fehler wie zum Beispiel:
Lackierungen und Anbauteile werden in der Lobby nicht richtig angezeigt.
Rebellen-Radio-Explosion wird nicht synchronisiert.
Blendeffekt beim Scharfschützenzielfernrohr wird nicht synchronisiert.
Spieler, die neben dem Fahrzeug/Motorrad herlaufen, aber drinnen sitzen sollten.
Schalldämpfer nicht synchronisiert, wenn er an einer Fahrzeugschussposition entfernt wird.
Brennende Leichen aus systemischen Events.
Explosion, die bei zu großer Distanz nicht repliziert wird.
Die folgenden Erfolge sollten in den beiden unten genannten Einsätzen nicht mehr allen Spielern gewährt werden:
- Eine bessere Mausefalle
- Teppichbomber
Korrektur eines Fehlers, bei dem Treffer mit einer halben Sekunde Verzögerung registriert wurden.
Korrektur von Rauswurf-/Sperrungs-Benachrichtigungen.
Korrektur von Spielstillständen in 4-Spielersitzungen.
VERBINDUNG
Wir haben einige Probleme behoben, durch die es bei manchen Spielern zu Verbindungsabbrüchen gekommen ist. Nach dem Patch dürfte das Spielerlebnis stabiler sein.
Korrektur diverser Verbindungsabbrüche.
Korrektur eines Fehlers, durch den sich der Nutzer nicht mehr mit der letzten Sitzung verbinden konnte.
Korrektur von Fehlern bei der Suche nach öffentlichen Sitzungen.
SPIELABLAUF
Korrekturen und Verbesserungen für Probleme und Anfragen von Spielern, die mit dem Spielablauf in Zusammenhang stehen.
Spieler können jetzt die Fahrzeuge wählen, in denen Sie nach dem Einsatz der Rebellenfähigkeit »Fahrzeugabwurf« beim Neustart erscheinen wollen.
Korrigierte EP-Belohnung, wenn man einen Feind unentdeckt tötet.
Korrektur eines Fehlers, bei dem Fahrzeugsitze manchmal besetzt blieben, obwohl der Nichtspielercharakter ausgestiegen ist.
Korrektur eines Fehlers, bei dem Spieler zu weit entfernt von Deckungselementen in Deckung gingen.
Spieler können sich nicht mehr in Safehouses teleportieren, solange sie gejagt werden.
Der Sanitätshubschrauber erscheint nun korrekt im Tabacal-Nebeneinsatz.
Korrektur von Motorrädern, die im Wasser nicht langsamer wurden.
Korrektur von Blendgranaten, durch die die Entdeckung nicht unterbrochen wurde.
Korrektur eines gelegentlich auftretenden sofortigen Spielendes beim Sturz von einem Geländemotorrad.
Korrektur eines Fehlers, bei dem der Spieler Feinde nicht markieren konnte.
Angepasster Schaden bei Sprengsätzen im Arcade-Modus.
Korrektur eines Fehlers, bei dem die Piloten nach einem Hubschrauberabsturz manchmal nicht starben.
Korrektur von Fällen in denen Fahrzeuge manchmal verschwanden, wenn man mit hoher Geschwindigkeit fuhr.
AUDIO
Wir haben einige Audio-Elemente des Spiels korrigiert bzw. verbessert. Außerdem haben wir auf Bitten der Spieler hin die Möglichkeit eingebaut, die Radios auszuschalten.
Neue Funktion, die es dem Spieler ermöglicht, alle Radios im Spiel auszuschalten.
Korrektur von Fehlern, durch die das Autoradio in verschiedenen Situationen nicht funktionierte.
Verstärkung der Radio-Stimmeffekte, um zu verhindern, dass die Spieler El Sueños Stimme im Radio mit denen der Ghosts verwechselt.
Verbesserte Abmischung des Einleitungsvideos.
GRAFIK
Wir haben uns auf die Korrektur diverser Probleme konzentriert, um das Spielerlebnis weiter zu verbessern. Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen folgen im Abschnitt unten.
Korrektur von Spielermodellen, die mit verdrehten Gliedmaßen erschienen, wenn sie in bestimmten Positionen getötet wurden.
Korrektur von niedrig aufgelösten Texturen, die beim Zielen/Fahren erschienen.
Korrektur von Kamera-Clippings bei manchen Texturen und Requisiten.
Korrektur fehlender Texturen in bestimmten Umgebungen
Korrektur von Blur-Effekten bei der Drohne.
Korrektur von Texturen, die bei der Benutzung des Fallschirms oder Hubschraubers flackerten.
STABILITÄT
Korrektur diverser Abstürze.
Korrektur eines gelegentlich auftretenden unendlichen Ladebildschirms, wenn man nach dem Erststart die Einstellungen bestätigte.
WELT
Korrektur diverser Defekte an Gebäuden.
Korrektur von Teilen der Welt, in denen der Spieler stecken bleiben konnte.
PC-SPEZIFISCHE VERBESSERUNGEN
Grafik
Neuer SMAA-Anti-Aliasing-Modus.
Hinzufügung einer Benachrichtigung für Anti-Aliasing-Empfehlungen bei Multi-GPU-Setups.
Korrektur einer Reihe von Problemen, die zu Flackern bei Multi-GPU-Setups geführt haben.
Behebung eines Problems bei der HUD-Skalierung in 4-fach-Bildschirm-Setups.
Spielerfahrung und Benutzeroberfläche
Zusätzliche Unterstützung für die Verknüpfung der Pos1-, Ende-, Einf.-, Entf.-, Bild-hoch-, Bild-runter-Taste.
Verbesserte Menüsteuerung mit Maus und Tastatur.
Zusätzliche Benachrichtigung, falls der Grafiktreiber veraltet ist.
Zusätzliche Benachrichtigung, falls der Arbeitsspeicher im System knapp wird und auf den virtuellen Speicher zurückgegriffen werden muss.
Behebung eines HUD-Problems im Koop-Modus für Spieler, die den ausgewählten Einsatz bereits abgeschlossen hatten.
Korrektur der Anzeige des Nicken-Icons bei der Hubschraubersteuerung per Maus.
Koop
Korrektur eines Fehlers im Koop-Modus beim Teilen systemischer Aktivitäten.
Korrektur eines Fehlers bei der Benutzung von Push-to-Talk in der Koop-Lobby.
Steuerung
Änderung der Controller-aktivieren-Standardeinstellung auf Nur Gamepads.
Korrektur diverser Fehler bei Steam-Controller-Icons und Funktionalität.
Leistung
Behebung einer Reihe zufälliger Abstürze des Programms.
Korrektur eines Fehlers, durch den sich bei der Anzeige des Speichern-Icons die Bildwiederholrate verschlechterte.
Korrektur eines Fehlers, bei dem das Menü verzögert reagierte, wenn das Spiel auf Festplatte lief.
Korrektur eines Fehlers bei der Aktualisierung der VRAM-Leiste, wenn die Auflösungsskalierung gesenkt wurde.
Verschiedenes
Korrektur eines Fehlers beim Medikamente-Lufttransport-Einsatz in Tabacal.
Korrektur eines Fehlers mit Charakter-Posen.
Behebung eines Steuerungsproblems, durch das man aus geduckter oder liegender Haltung nicht sprinten konnte.
Ghost Recon: Wildlands wurde am 7. März 2017 veröffentlicht und hat in der Zwischenzeit bereits mehrere Updates erhalten. Zuletzt brachte der Patch 1.1.5 umfassende Hardware-Verbesserungen für den PC mit sich.



Qelle

Drucken